Dattel-Bällchen

Foto(40)

Zubereitung: leicht | Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

  • 200 g Datteln (ohne Kerne)
  • 30 bis 50 g gemahlene Mandeln (oder gemahlene Haselnüsse etc.)
  • 30 bis 50 g Backkakao
  • 1 EL Agavendicksaft (optional)
  • Sojamilch (alle Milchsorten oder Wasser)
  • Toppings: Cranberries, Nüsse, Kerne (Sonnenblumenkerne), Krokant, Chiasamen, bunte Streussel
  • Optional: Gewürze (Vanille, Zimt etc.)

Rezept:

  1. 200 g Datteln klein schneiden und mit einem Mixer (ich habe ein Handrührgerät benutzt und den Ausatz fürs Zerkleinern gewählt) zu einer Masse zerkleinern, wenn noch kleine Stückchen drin sind, ist das nicht schlimm
  2. Zu der Dattelmasse gibst du nun ca. 30-50 g gemahlene Mandeln (oder auch gemahlene Haselnüsse etc.) und 30-50 g Backkakao
  3. Alles in einer Schüssel mit einem Löffel verrühren, zu der Masse musst du nun etwas Flüssigkeit geben in Form von Milch oder Wasser, damit eine schöne glitschige Masse entsteht (aber nicht zu flüssig, denn ihr müsst die Masse noch zu Kugeln formen)
  4. In kleine Schüsseln oder auf Teller gibst du nun deine gewünschten Toppings (z.B. Cranberries, Nüsse, Kerne etc.)
  5. Jetzt empfehle ich Einmal-Handschuhe anzuziehen, da es sonst eine große Sauerei wird, da die Masse an den Händen kleben bleibt)
  6. Die Masse nun zu Bällchen formen, sollte es an den Händen kleben bleiben, empfehle ich kurz die Hände mit Wasser anzufeuchten
  7. Die Bällchen auf einer Platte ablegen, darunter solltest du Frischhaltefolie legen (siehe Bild unten)
  8. Nachdem alle Bällchen fertig geformt sind, beginnt nun der spaßige Teil, alle Bällchen werden nach Lust und Laune in den Toppings gewälzt
  9. Die fertigen Bällchen nun ab in den Kühlschrank für ca. 1-2 Stunden
  10. Genießen! Guten Appetit!

Foto(44) Foto(43)

Tipp: Deiner Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt, du kannst sie belegen nach Lust und Laune, die Vielfalt ist grenzenlos. Auch klein geschnittenes Obst oder getrocknete Früchte sind super als Toppings.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

0Shares