Kürbiskuchen und Kürbismuffins

Kürbiskuchen und Kürbismuffins

Kürbiskuchen und Kürbismuffins

Zubereitung: mittel | Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für Kürbiskuchen und Kürbismuffins:

  • ca. 500g Kürbis (ich verwende manchmal auch 600g, immer so wie es passt)
  • 350g Dinkelmehl (jedes andere Mehl geht auch)
  • 2 Eier
  • 4 EL Agavendicksaft (Honig etc.)
  • 150g Joghurt (ich habe 1,5%-igen genommen)
  • 50-100 ml Milch (jede Milch kann verwendet werden)
  • 2 TL Backpulver
  • Optional: Vanillegewürz
  • Erdnussbutter (ich habe die Peanutbutter Crunchy von Fitnessguru genommen)
  • Goji Beeren (ich habe meine von nu3)

Rezept:

  1. Ich habe sowohl Muffins als auch einen Kuchen aus dem gleichen Rezept gemacht. Du benötigst also für beides die gleichen Zutaten, du kannst auch problemlos beides aus den Zutaten backen.
  2. Den Kürbis in Stücke/Würfel schneiden und in einen Topf geben.
  3. Den Kürbis mit Wasser begiessen, so dass er bedeckt ist, den Kürbis ca. 20 Minuten kochen lassen.
  4. Danach das Wasser abgiessen und den Kürbis mit der Gabel zerdrücken.
    Kürbiskuchen und Kürbismuffins
  5. In eine Schüssel Mehl, Eier, Joghurt, Backpulver, Vanillegewürz und den pürierten Kürbis geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) durchkneten bis alles eine homogene Masse ergibt.
  6. Die Masse ist jetzt noch sehr dick, deshalb wird jetzt immer wieder ein Schwapp Milch hinzugegeben, bis die Konsistenz schön cremig ist.
  7. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  8. Nun werden entweder die Muffinförmchen und/oder die Kuchenform befüllt, dazu wird nur die Hälfte der jeweiligen Form gefüllt. 
  9. Danach gibst du auf die erste Schicht Erdnussbutter, ich lasse sie immer draussen stehen, damit ich sie leichter verteilen kann. Solltest du sie im Kühlschrank haben, kannst du sie auch ein wenig in einem Topf erhitzen.
  10. Danach verteilst du die restliche Teigmasse auf der Erdnussbutter als nächste Schicht.
  11. On Top gibst du die Goji Beeren und drückst sie ganz leicht in den Teig. Ich persönlich finde, dass die Gojis dem Rezept nochmal das gewisse Etwas geben.
    Kürbiskuchen und Kürbismuffins
  12. Jetzt stellst du die Kuchenform und/oder die Muffinförmchen auf ein Backblech auf die mittlere Schiene und backst sie ca. 20 Minuten.
  13. Kürbiskuchen und Kürbismuffins genießen! Guten Appetit!

Tipp: Du kannst anstatt Erdnussbutter auch Marmelade verwenden und anstatt der Goji Beeren zum Beispiel Nüsse, Kerne oder Rosinen.

Meine nützlichen Küchenuntensilien für dieses Rezept
(*enthält Affiliate-Links):

  1. Eine günstige Silikonmuffinform findest du hier. Wirklich sehr zu empfehlen, wenn du gerne backst.
  2. Ein Handrührgerät sollte in keiner Küche fehlen, hier findest du ein günstiges von Siemens mit Top-Bewertungen.
  3. Goji Beeren eignen sich auch für viele weitere Rezepte. Meine habe ich von nu3 und finde sie lecker.

Wenn dir dieses Rezept “Kürbiskuchen und Kürbismuffins” gefällt, würde ich mich sehr über ein “Like” freuen. Egal ob du es bei Pinterest als Pin merkst oder es auf Facebook teilst. Auch wenn du das Rezept nachmachst, freue ich mich riesig darüber, wenn du mich auf Instagram mit @tiffysdiary und #inspiration4fitness verlinkst und ich deine Kreation sehen kann.

* enthält Werbung wegen Produktplatzierung

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

0Shares