Apfelmus Haferflocken Muffins

Apfelmus Haferflocken Muffins

Apfelmus Haferflocken Muffins

Zubereitung: leicht | Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten | reicht für 8 Muffins

Zutaten für Apfelmus Haferflocken Muffins:

  • 150 g Haferflocken
  • 100 g Dinkelmehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL Agavendicksaft (oder Honig, Stevia etc.)
  • 7 g Backpulver (entspricht ca. einer halben Packung)
  • 250 g Apfelmus (hier mein Rezept für selbstgemachten Apfelmus)
  • Optional: Rosinen, Goji Beeren, Mandelsplitter, Nüsse, Kerne, Schokoraspeln, Äpfel oder anderes Obst

Rezept:

  1. Die Haferflocken und die Milch miteinander vermengen und erstmal beiseite stellen.
  2. In eine weitere Schüssel gibst du das Dinkelmehl und das Backpulver und vermengst es.
  3. Den Ofen vorheizen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze).
  4. Zu den Haferflocken und der Milch gibst du nun ein Ei, den Agavendicksaft und den Apfelmus. Alles gut miteinander vermengen (das geht ganz einfach mit einem Löffel).
  5. Das Mehl mit dem Backpulver wird nun auch zu den restlichen Zutaten gegeben und nochmal kräftig vermischt.
  6. Danach wird der Teig in kleine Muffinförmchen gefüllt bis oben an den Rand. Anschliessend werden Toppings draufgegeben, du kannst hier wählen was dir gefällt, ich habe Rosinen und Goji Beeren verwendet.
    Apfelmus Haferflocken Muffins Apfelmus Haferflocken Muffins
  7. Alle Förmchen für ca. 25 Minuten (nach gewünschtem Bräunungsgrad) in den Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze.
  8. Apfelmus Haferflocken Muffins genießen! Guten Appetit!

Tipp:  Anstatt Apfelmus für die Haferflocken Muffins zunehmen, kannst du auch jedes andere Obst verwenden und es pürieren. Oder du nimmst gekauftes Mangopüree (gibt es bei Rossmann, DM oder im Reformhaus), lass deiner Kreativität freien Lauf.

Wenn dir dieses Rezept für Apfelmus Haferflocken Muffins gefällt, würde ich mich sehr über ein “Like” freuen. Egal ob du es bei Pinterest als Pin merkst oder es auf Facebook teilst. Auch wenn du das Rezept nachmachst, freue ich mich riesig darüber, wenn du mich auf Instagram mit @tiffysdiary und #inspiration4fitness verlinkst und ich deine Kreation sehen kann und sie bald bei mir vorstellen kann.

Meine nützlichen Küchenuntensilien für dieses Rezept
(*enthält Affiliate-Links):

  1. eine günstige Silikonmuffinform findest du hier. Wirklich sehr zu empfehlen, wenn du gerne backst.
  2. Kleine Silkionförmchen mit super Bewertungen findest du hier.
  3. Goji Beeren eignen sich auch für viele weitere Rezepte. Meine habe ich von nu3 und finde sie lecker.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

0Shares